Robotik für die Industrie und Alltag

Robotik für die Industrie und Alltag

Unter dem Begriff Roboter stellen sich viele Menschen eine menschenähnliche Maschine vor, die aus Metall besteht. Tatsächlich haben die meisten Roboter jedoch nichts mit dem Menschen gemeinsam außer dass sie deren Arbeiten übernehmen. Rein äußerlich sehen sie aus wie Maschinen, was sie schließlich auch sind. Aus dem industriellen Alltag sind sie gar nicht mehr wegzudenken und auch im Haushalt kommen Roboter mehr und mehr zum Einsatz.

Seit einiger Zeit wird in vielen Haushalten der roboterisierte Staubsauger angeschafft. Dieser erledigt das Staubsagen ganz von alleine. Die teuren Modelle fahren sogar selbstständig zur Ladestation und laden sich dort auf, um später weiter zu arbeiten, bis der ganze Schmutz beseitigt ist. Wer sich überlegt sich ein solches Gerät anzuschaffen, sollte sich nicht für ein günstiges Modell entscheiden. Diese beseitigen den Schmutz nämlich meist nur teilweise und haben Probleme um Gegenstände herum zu saugen. Manchmal erkennen sie auch keine Treppenabsätze oder bleiben am Teppich hängen. Momentan wird an der Entwicklung von Robotern gearbeitet, die noch mehr können als zu saugen. Diese sollen älteren und behinderten Menschen dabei helfen ihren Alltag alleine zu bewältigen. Es bleibt abzuwarten, ob ein Roboter tatsächlich menschliche Hilfe auf Dauer ersetzen kann. Zudem werden einige der Betroffenen Probleme haben, den Roboter in dieser Hinsicht zu akzeptieren. Zweifellos ist das Ansichtssache.